Beckenboden Trainingshilfen

Neben den mittlerweile gängigen und beliebten Vaginalkonen gibt es viele weitere vielversprechende Beckenboden-Trainingshilfen auf dem Markt. Die meisten dieser Beckenboden-Trainingshilfen sind jedoch eher als Aufbautraining für den gestärkten Beckenboden gedacht. Demzufolge wäre es sinnvoll vorher erst einmal mit Beckenboden-Gymnastik und Training mit Vaginalkonen eine Grundspannung aufzubauen.

Weitere Beckenboden-Trainingshilfen: Vaginalkegel mit Schwingungen und Sitzkissen

Das Training mit Beckenboden-Trainingshilfen wie dem Vaginalkegel von Elanee (Beckenboden-Trainingshilfen – Phase II) erhält die vorher aufgebaute Grundstärke und verhindert ein erneutes Erschlaffen der Muskulatur. Zusätzlich wirkt das Training mit der Beckenboden-Trainingshilfe Phase II die Muskel aufbauend und stärkend. In Ausnahmen ist der große Vaginalkegel von Elanee auch eine geeignete Beckenboden-Trainingshilfe für den Start. Sind die Muskeln so schlaff und ausgedehnt, dass keine der Vaginalkonen der Beckenboden-Trainingshilfen Phase I gehalten werden kann, kann man durchaus mit der zweiten Phase beginnen.

Der Vaginalkegel von Elanee ist dem Prinzip von Liebeskugeln nachempfunden. Die Elanee Beckenboden-Trainingshilfe Phase II besteht aus zwei Hohlkörpern, die durch einen breiten Steg miteinander verbunden sind. Beide Hohlkörper enthalten jeweils eine frei schwingende Kugel. Bei jeder Bewegung schwingt die innen liegende Kugel gegen die Außenwand des Vaginalkegels und erzeugt dadurch eine leichte Vibration. Diese Vibration wird direkt auf die Beckenbodenmuskulatur übertragen. Die Muskulatur wird automatisch stimuliert und trainiert.

Die Beckenboden-Trainingshilfe ist absolut geräuschlos und kann über einen längeren Zeitraum hinweg getragen werden. So kann das Beckenbodentraining ganz nebenbei im Alltag absolviert werden.

Die Elanee Beckenboden-Trainingshilfe Phase II ermöglicht also ein dauerhaftes Folgetraining der Beckenbodenmuskulatur. Das Training mit dem Vaginalkegel von Elanee kann sich auch angenehm stimulierend auswirken und die Empfindlichkeit beim Intimverkehr steigern.

Der Vaginalkegel von Elanee hat ein Gewicht von 44 g und eine Gesamtlänge von 9,8 cm. Der Durchmesser der oberen Hälfte beträgt 30 mm. Die untere Hälfte ist mit 35 mm etwas größer. Die Beckenboden-Trainingshilfe Phase II hat somit die ideale Form, um sich im weiblichen Körper einzufügen.

Sitzkissen als Beckenboden-Trainingshilfe

Ein weiterer Top-Seller unter den neuen Beckenboden-Trainingshilfen ist ein spezielles Sitzkissen für ein Beckenbodentraining nebenbei. Diese Beckenboden-Trainingshilfe ist unglaublich einfach in den Alltag zu integrieren, insbesondere, wenn man zum Beispiel bei der Arbeit viel sitzen muss.

Das Sitzkissen von Elanee funktioniert nach dem Prinzip des “aktiven Sitzens”.  Diese Beckenboden-Trainingshilfe ist ein Kissen, das mit Luft gefüllt ist und welches das Becken beim Sitzen in eine ständige Instabilität versetzt. Die Beckenbodenmuskulatur muss dies ausgleichen und wird dadurch während des bloßen Sitzens laufend beansprucht, angeregt und somit auch trainiert. Das Sitzkissen hat außerdem eine genoppte Oberseite, wirkt dadurch massierend und Durchblutung fördernd.

Die Beckenboden-Trainingshilfe Phase III Sitzkissen entlastet den Rücken, beugt somit  Rückenbeschwerden vor und kann unter Umständen sogar Rückenschmerzen lindern. Aktives Sitzen wird außerdem zur Vorbeugung von Bandscheibenvorfällen empfohlen. Das aktive Sitzkissen unterstützt zudem passiv eine gesunde und aufrechte Körperhaltung.

Erfahrungsberichte über das Training mit Beckenboden-Trainingshilfen

Carolin ignorierte das Problem so gut es ging! Erst hieß es: Rückbildungsgymnastik? -Keine Kraft! Später, wohl: -Keine Zeit! Und irgendwann dachte sie, dass es nun bestimmt schon zu spät wäre. Als sie dann die Beckenboden-Trainingshilfe Phase II testen durfte, war sie überglücklich. Endlich gab es etwas, das sie für ihren Beckenboden tun konnte, ohne dass sie Extra-Zeit oder Extra-Kraft investieren musste. So einfach konnte offenbar  Beckenbodentraining sein. Die erste Anwendung war jedoch etwas enttäuschend. So leicht wie sie sich das gedacht hatte, war die Einführung der Beckenboden-Trainingshilfe dann doch nicht. Aber mit ein wenig Gel konnte sie ihr Training fortsetzen und hat schon große Erfolge zu verzeichnen. Das Wichtigste ist jedoch, dass sie ihre Hoffnung, ihre Zuversicht wiedergewonnen hat. Sie will es 100%ig weiter verwenden. Hier Carolins Testbericht lesen.

Etwas skeptischer war Michaelas Testbericht. Leider hatte sie auch nur wenig Zeit, um zu testen. Im Unterschied zu Carolin fiel ihr das Einführen der Beckenboden-Trainingshilfe recht leicht! Wesentlich schwieriger war es, das Ding zu halten. Zuversichtlich ist sie aber dennoch. Denn dieses Minimum an Aufwand ist die einzige wirkliche und vielversprechende Alternative zum operativen Eingriff, der ihr winkt. Hier Michaelas Testbericht lesen.

Nach der Geburt ihres zweiten Kindes war Adinas Beckenboden im Eimer. Dann, rund 15 Monate später, hatte sie zwar nicht mehr permanenten Harndrang, aber das Tröpfchenproblem blieb. Sie testete die Beckenboden-Trainingshilfe Phase II von Elanee. Nach zwei Wochen bemerkte sie eine deutliche Besserung und war von der Beckenboden-Trainingshilfe begeistert. Zitat:  “Absolut empfehlenswert!!! Große Wirkung mit wenig Aufwand… vielversprechend…”! Hier Adinas Testbericht lesen.